Ort: Martino-Katharineum, Forum
Beginn: 19:30 Uhr
 
Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit
Anwesend sind 7 Mitglieder des Stadtelternrats, keine Beschlussfähigkeit
 
Bericht des Fördervereins Badezentrum Gliesmarode, Herrn Schmieding, zum Thema Schulschwimmen im Badezentrum Gliesmarode; die Klärung verzögert sich:
Mail vom 12.12.2016 von Herrn Knapp mit Bitte um Terminvorschläge für weitere Gespräche. Antwort Stadt am 10.01.2017 mit dem Angebot für Termine im Februar (01./07./08.02.2017). Antwort von Herrn Knapp am 23.01.2017 mit dem Angebot für sofortige Gespräche noch in der gleichen Woche. Antwort der Stadt, dass so kurzfristig kein Termin zur Verfügung steht.
Laut Ratsbeschluss hätten Gespräche im Januar stattfinden sollen. Durch die späte Reaktion der Stadt verzögert sich eine Lösung der Thematik Schulschwimmen.
 
Neuwahl eines Mitglieds für den Schulausschuss (Berufsbildende Schulen)
entfällt mangels Beschlussfähigkeit
 
Berichte des Vorstands
18.01.2017: Gespräch mit Stadt, Stadtschülerrat und Stadtelternrat:
Bereitschaft der Stadt zur Unterstützung des digitalen Wandels an den Schulen
Elternbefragung der 3. und 4. Klassen durch die Stadt zur Wahl der Schulform mit hohem Rücklauf (>60% der angeschriebenen Eltern), statistische und inhaltliche Auswertungen folgen
Stadtschülerrat beklagt weiterhin die zu geringen Schulbudgets für Klassenfahrt;
weiteres Abstimmungsgespräch mit Stadtelternrat folgt, auch zum Thema „Dezernentenabitur“ (hier scheinen die Termine / Fristen zu knapp zu sein.
Die Schulentwicklungsplanung soll im Frühjahr stattfinden, Ratsbeschluss dazu ist noch vor den Sommerferien geplant, Schulausschuss tagt am 02.06.2017.
Gefahrenprävention; Koordinierung bei der Stadt soll durch die Feuerwehr erfolgen; Schreiben zu weiteren Planungen an die Schulen steht aus.
 
Bericht vom Schulausschuss (Jens Kamphenkel)
Teilnahme an 2 Sitzungen (11.11.2016, 16.12.2016)
Projekt mobiles Lernen an der Raabeschule
Vorschlag Einführung Betreuungsangebot SchuKi-Plus mit der Idee einer Betreuung für weniger als 10 Stunden / Woche auch in Klassenräumen; Änderungsantrag (Grüne) mit diversen Einschränkungen, der das ursprüngliche Konzept durch diverse Vorbedingungen wieder konterkariert, wurde gegen das Votum des Stadtelternrats empfohlen
Beratung Haushalt; Gelder für Brandschutz und Digitalisierung; Sanierung GS Commeniusstrasse wird zu Lasten anderer Projekte vorgezogen.
 
Vorstellung des Elterntrainings
Jens Kamphenkel ist als  Elterntrainer geschult und bietet entsprechende Elterntrainings an:
Es werden 3 Module angeboten
Das System Schule (schulische Gremien und Mitglieder), Dauer 4 Unterrichtsstunden
Grundlagen der Qualitätsentwicklung und Projektarbeit, Dauer 4 Unterrichtsstunden
Der Schulvorstand, Dauer 2 Stunden
Vorstellung vor interessierten Schulelternschaftsvorsitzenden; bisher wenig Rücklauf.
Rundmail an die Schulelternschaften folgt; für eine erste Veranstaltung wären ca. 20 Anmeldungen wünschenswert.
 
Vorstellung einer Expertenliste durch Christian Wehrendt
Ziel: Sammlung von Ansprechpartnern, die den Stadtelternrat in konkreten Fachfragen unterstützen können; Abfrage jeweils am Rande der Sitzungen; Pflege durch Christian Wehrendt
 
Verschiedenes
  • Nächste Sitzungen:
    • Öffentliche Sitzung Stadtelternrat 06.03.2017, 19:30 Uhr
    • AK-Gymnasien 16.02.2017, 19:30 Uhr
    • AK Realschulen 15.03.2017
  • Ergänzung zum Thema Schulentwicklungsplanung: verstärkter Wunsch aus den Grundschulen im Bereich BS-Nord nach Wechsel auf die Oberschule Groß-Schwülper (2016 90 Kinder angemeldet, ca. 40 Kinder wurden genommen); Anfrage an die Stadt zum Thema blieb bisher unbeantwortet; Vorstand fragt nach.
  • Hannover (Gebäudemanagement) führt in allen Liegenschaften eine Untersuchung Sicherheit der Deckenbefestigung durch, auch für Braunschweig anwendbar?
  • Zil (Zentrum für integrative Lerntherapie) soll auf Einladung des Stadtelternrats in Q2 zwei Informationsveranstaltungen zu den Themenkomplexen ADS/ADHS und Dyskalkulie für interessierte Eltern durchführen
  • Vor den Osterferien ist eine weitere LAN-Partie geplant
  • Im April 2017 sollen die Büroräume des Stadtelternrats in den Stiftsherrenhäusern bezugsfertig sein
  • Vorschlag: Terminplanung für das weitere Jahr 2017 erwünscht; Vorstand ist dran; Veröffentlichung auf der Homepage
  • Inklusion: in Lamme ist von Eltern eines autistischen Kindes ein Zeugnis in Noten- und nicht in Textform gewünscht; wenn der Schulleiter nicht auf Gespräche eingeht ,  müssen sich die Eltern an die Landesschulbehörde wenden.
  • Probleme mit Müllanfall / Mülltrennung an der Büssing-Schule (berufsbildende Schule); Schwierigkeiten zur erzieherischen Einwirkung auf junge Erwachsene die nur tageweise anwesend sind.
  • Gefahrenabwehr im Zusammenhang mit Kindern mit Förderbedarf muss gesondert betrachtet werden; ist bei der Stadt bereits erkannt.
 
Ende der Sitzung um 21:15 Uhr.
Protokollführung Gunnar Senst
   
© STER-BS